Was ist die VNS-Analyse?


Die Analyse des Vegetativen Nervensystems

 

Das vegetative Nervensystem = VNS mit Sympathikus und Parasympathikus ist die Steuerzentrale unseres Körpers.

 Das Herz ist bei der VNS Analyse der Mittelpunkt des Systems

Schlechte Regulation
Gute Regulation

Auch das Herz kann Schaden nehmen

Kann der Mensch angemessen auf tägliche Anforderungen,

oder auch auf Schicksalsschläge reagieren?

Bei dieser Vorsorge-Analyse wird das sichtbar,

bevor „das Kind in den Brunnen gefallen ist.“

 

Das Immunsystem leidet bei Dauerstess.

Der Körper kann sich schlecht reparieren

Vielleicht produziert er irgendwann entartete Zellen. 

Eigentlich ist eine überschießende Reaktion des Sympathikus nur kurzfristig gedacht.

Das stammt aus unseren Vorzeiten, als wir noch vor dem Säbelzahntiger davonlaufen mussten.


 Heute tun wir ähnliches oft jahrelang und unbemerkt = Dauerstress

 All das ist bei der VNS Analyse zu erkennen.

Gute Regulation

Das Vegetative Nervensystem = VNS mit Sympathikus und Parasympathikus ist die Steuerzentrale unseres Körpers.

 Das Herz ist bei der VNS Analyse der Mittelpunkt des Systems

Ein Beispiel für eine gute Regulation:

Der rote Balken zeigt den Sympathikus, den „Stressnerv“ 

Der blaue Balken zeigt den Parasympathikus „Ruhenerv“.

Hier liegt alles im „grünen Bereich“ in der Waagerechten.

Diese beiden Regulatoren sollten ausgeglichen sein um Gesundheit gewährleisten zu können.

Schlechte Regulation

Das ist in Beispiel für eine schlechte Regulation: 

Hier ist der Körper im totalen Stressmodus.

Der Körper ist nicht mehr in der Lage, Stress zu kompensieren.

Am Anfang jeder Krankheit steht die Fehlregulation. z. B. durch Dauerstress.

Das kann zu den uns bekannten Zivilisationskrankheiten führen:

Bluthochdruck, Burn Out, Depressionen, Diabetes,

Herzinfakt, Schlafstörungen, Verdauungsstörungen etc.

Stressbewältigung

Das tägliche Gedankenkarussel im Griff haben

small_c_popup.png

Ich freue mich auf Ihre Nachricht